Applaus, Applaus

Möchten wir nicht alle gemocht werden? Von unserer Führungskraft, den Kolleginnen und Kollegen und vor allem natürlich von unseren Mitarbeitenden? Ja, Applaus tut einfach gut. Doch reicht das aus, um sich als Führungskraft weiterzuentwickeln? Wer hört nicht gerne die schönen Worte vor dem versammeltenTeam:„Sie sind eine tolle Führungskraft!“? Das ist eine klare Bestätigung der bisherigen Mitarbeiterführung und gleichzeitig eine deutliche Ermutigung, so weiter zu machen, oder? Aber allein Applaus lässt Führungskräfte nicht wachsen und nach einer besseren Führungstreben. Natürlich wird zu wenig gelobt, keine Frage, und viele Führungskräfte und Mitarbeitende…

Read More

Führung: Überraschende Augenblicke

Haben Sie auch manchmal diese Augenblicke, wo Sie denken: „Ach guck, geht auch so“. Gerade in der Corona-Zeit treffe ich immer mehr Führungskräfte, die auch diese Augenblicke haben. Es stellt sich die Frage: Was lernen wir daraus? Vor Corona war alles bestens geregelt: Strukturen, Prozesse, Aufgaben, Verantwortlichkeiten. Na ja, an der ein oder anderen Stelle gibt es immer Optimierungsbedarf. Und dann kam Corona und die Situation veränderte sich von heute auf morgen grundlegend. Auf einmal ging es um eine schnelle Anpassung unserer Denk- und Handlungsweisen, um den weiteren Erfolg zu…

Read More

Führung: Ich weiß es nicht!

„Ich weiß es nicht“ – das zuzugeben und nach Hilfe zu fragen, fällt Führungskräften oftmals schwer. Ein fataler Fehler! Gerade in der Krisenbewältigung ist gegenseitige Unterstützung überlebensnotwendig. „Jetzt ist die Zeit der Macher“, propagierte unlängst eine Führungskraft in einem Online-Forum. Deshalb sollten die Mitarbeitenden den Anweisungen einfach nur blind folgen, damit die Krise schnell überwunden werden kann, so die unmissverständliche Forderung. „Die Führungskraft weiß alles!“, steckt hinter dieser Aussage. Zu widersprechen oder Diskussionen anzuzetteln, führt nicht nur zu bösen Blicken, sondern kann auch im schlimmsten Fall das Karriere-Ende bedeuten. Renitente…

Read More

Die Diskretion der Headhunter

Vor einigen Tagen erweckte ein sehr kontrovers diskutierter Beitrag auf LinkedIn meine Aufmerksamkeit und ich war doch sehr erstaunt ob der Resonanz und den Ansichten Vieler zu diesem Thema. Der Beitrag startete wie folgt: „Liebe Headhunter und Personalberater, wieso verratet ihr uns nicht, für welches Unternehmen ihr sucht? Es gibt Headhunter, die mir das suchende Unternehmen nicht mal im Telefonat nennen wollten – erst, wenn ich meinen CV sende. Das klingt stark nach Datensammlung und ich habe mich gefühlt wie nur eine weitere Kandidatin auf der Liste.“ Über 18.000 Reaktionen…

Read More

Honorarmodelle der Headhunter

Als Mitarbeiter der Personalabteilung wurden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit schon einmal von einem Personalberater oder einem Personalvermittler angerufen, richtig? Grundsätzlich kann angenommen werden, dass die Intention bei beiden Dieselbe ist. Beide verfolgen das Ziel, eine vakante Position in Ihrem Unternehmen zu besetzen. In meinem Beitrag von letzter Woche, mit dem Titel > Personalberater vs. Personalvermittler <, habe ich aufgezeigt, dass beide Berufsgruppen doch deutlich unterschiedlich am Markt agieren. Die differenzierte Herangehensweise und der daraus resultierende Zeit- und Ressourcenaufwand, spiegelt sich auch in der Art des Honorarmodells wider. Wir schauen uns…

Read More

Personalberater vs. Personalvermittler

Personalberatung und Personalvermittlung sind Begriffe, die oftmals fälschlicherweise miteinander gleichgesetzt werden. Welche Dienste jeweils dahinterstecken, worin die Unterschiede liegen und wer für Sie der richtige Partner für eine Zusammenarbeit ist, schauen wir uns etwas genauer an. Die Personalvermittlung als unterstützender Partner bei der Rekrutierung Um in der Personalvermittlung das Risiko beim erfolgsbasierten Modell zu minimieren, wird das Kandidatenprofil an mehrere Unternehmen gleichzeitig versendet. Somit steht der Kandidat im Fokus und nicht das Kundenunternehmen mit seiner offenen Vakanz. Im besten Fall stößt das Kandidatenprofil des Personalvermittlers gleich bei mehreren Unternehmen auf…

Read More

Sollten Unternehmen in Zeiten der Corona-Krise auf eine Zusammenarbeit mit einem Headhunter setzen?

Diese Frage kann, ganz pauschal betrachtet, nicht einfach mit JA oder NEIN beantwortet werden. Wie Sie hier dennoch Fehlentscheidungen vermeiden können, möchte ich Ihnen anhand einer simplen Herangehensweise aufzeigen. Jedes Unternehmen steht aktuell vor gänzlich unterschiedlichen Herausforderungen. Besonders in den Personalabteilungen finden derzeit interne Changemanagement- Prozesse statt. Wer z. B. die Digitalisierung in den vergangenen Jahren im eigenen Unternehmen vorangetrieben und erfolgreich etabliert hat, steht nun deutlich organisierter da als derjenige, der diese Entwicklung verpasst hat. Oder, um es ein wenig provokanter zu formulieren: Eine Krise ist nur für diejenigen…

Read More

Jetzt alte Zöpfe abschneiden

Die Coronakrise krempelt fast alles auf links. Eine gute Gelegenheit, sich von veralteten Handlungsweisen und Traditionen zu befreien. Was ist zu tun? In vielen Unternehmen wurden sozusagen über Nacht notgedrungen neue Strukturen und schnellere Prozesse geschaffen, praktisch aus dem Nichts. Und auch mit dem so lange skeptisch beäugten Homeoffice und den als so unpersönlich empfundenen Videokonferenzen klappt es deutlich besser als gedacht. Not reduziert auf das Wesentliche und Not macht erfinderisch. Für viele Unternehmen ist es auch eine gute Gelegenheit, die momentane hohe Effektivität mit Blick auf die Zukunft zu…

Read More

Wenn Führungskräfte ein Total-Ausfall sind

Mitarbeitende nervt es, wenn sich ihre Führungskraft wie ein Fähnchen im Wind dreht. Heute wird so geredet, morgen genau andersherum. Und wenn eine klare Meinung einfordert wird, dann kommt ein Schwall von windigen Ausreden. Nein, so gewinnt man kein Vertrauen! In unseren bewegten Zeit sind Führungskräfte mit Charakter und Standhaftigkeit mehr den je erwünscht, ja sogar notwendig. Die Mitarbeitenden erwarten eine Orientierung und das gute und ermutigende Gefühl, dass ihre Führungskraft für etwas einsteht, z.B. für Werte und für Integrität. Vielleicht klingt das ja in einer modernen Arbeitswelt etwas altmodisch.…

Read More

Klimahysterie? Was Klimaschutz mit Führung zu tun hat

Nicht jeder möchte vielleicht bei Klima-Protesten mitmachen, aber im eigenen Verantwortungsbereich für mehr Klimaschutz zu sorgen, ist ohne Zweifel sinnvoll und notwendig. Führungsverantwortung ist deshalb auch eine Verpflichtung zum Klimaschutz. „Wir sind hier in unserer Abteilung echte Klima-Sünder. Und Sie als Verantwortlicher tun nix dagegen!“, war die klare Ansage eines jungen Mitarbeiters an eine verdutzt dreinschauende Führungskraft. Ein anderer Mitarbeiter rollte die Augen und murmelte etwas von „Klimahysterie“, dem gerade gekürten Unwort des Jahres, mit dem „Klimaschutzbemühungen und die Klimaschutzbewegung diffamiert und Debatten diskreditiert“ werden, so eine Jury aus Sprachwissenschaftlern…

Read More