Generation X. Generation Y. Und jetzt?

Wenn Generation X über Generation Y spricht, dann legt sich noch immer die Stirn in Falten. Aber man hat gemeinsame Wege gefunden. Aber was kommt jetzt mit Generation Z auf uns zu. Für die Generation Z ist Arbeit von hoher Bedeutung, allerdings ist neben der Arbeitszeit ihre Freizeit gleichbedeutend wichtig, beides ist für sie Lebenszeit. Dazu gehört auch eine individuell gestaltbare Arbeitswelt, in der sie sich wohlfühlen kann. Ganz zentral ist für sie die Qualifikation, in kleinen und überschaubaren Portionen. Sie wissen einfach, dass selbst ein unbefristeter Arbeitsvertrag, der im…

Read More

Ermutigung zu einer unzeitgemäßen Führung

Fällt Ihnen auch manchmal auf, wie rücksichtslos und unmenschlich manche (vermeintlichen) Führungskräfte mit ihren Mitarbeitern umgehen? Sie rechtfertigen das oft damit, dass bestimmte Ziele erreicht werden müssen und dass sie einfach so handeln müssen, weil die Mitarbeiter es ja anders nicht verstehen würden. Ein fataler Trugschluss! In einer Welt mit Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit (VUCA) ist genau das Gegenteil gefordert. Wenn Führungskräfte bei ihren Mitarbeitern wirklich etwas bewirken möchten, dann wird es vor allem auf Aufrichtigkeit, Integrität, Menschlichkeit, Toleranz, Wertschätzung, Mut und vielleicht sogar Demut vor der Arbeit des…

Read More

Candidate Journey – eine Reise ins Ungewisse?

Dieses Fazit könnte man wirklich ziehen. So jedenfalls das Feedback von sehr vielen Bewerbern. Sie beklagen, dass Sie nichts hören. Und zwar oft gar nichts hören. Eingangsbestätigungen scheinen oft schon ein kleines Erfolgserlebnis für viele Bewerber zu sein, so nach dem Motto: „Naja habe ja wenigstens eine Eingangsbestätigung bekommen“. Absagen sind schon die höhere Weihe. Die bleiben oft völlig aus. Das heißt der Bewerber weiß gar nicht wo er im Bewerbungsprozess steht. Es gibt Unternehmen, die es sich sogar zur Gewohnheit machen, Bewerbungen grundsätzlich nicht zu beantworten. Oder auch auf…

Read More

OUTPLACEMENT-PRAXIS: WELCHE VERTRAGSMODELLE GIBT ES?

Seit 1979 wird Outplacement-Beratung in Deutschland praktiziert. Aber noch immer ist sie wenig bekannt, besonders was die konkreten Leistungen angeht. Deshalb werden hier die wichtigsten Vertragsmodelle in der Einzelberatung erläutert: Unbefristete Beratung: Dies ist die klassische Form der Outplacement-Beratung. Sie kommt in der Regel höheren Führungskräften zugute und dauert so lange, bis der Klient einen neuen Arbeitsvertrag unterzeichnet hat, in manchen Fällen sogar bis zum Ende der Probezeit im neuen Job. Hierfür verlangen Outplacement-Spezialisten laut BDU durchschnittlich 21 % des Bruttojahreseinkommens des Klienten oder 22.500 Euro. Zusätzliche Leistungen wie Büronutzung oder „Rückkehrgarantie“…

Read More

Was hat Muttertag mit Fachkräftesicherung zu tun?

„Gar nichts“ sagen Sie? Ich sage eine Menge. Jedenfalls wenn wir kreativ denken. Und im Rahmen von Fachkräftesicherung müssen wir kreativ und um die Ecke denken. Denn, „das haben wir schon immer so gemacht“ führt schon lange nicht mehr zum Erfolg. Also kommen wir zum Muttertag zurück. Ich höre zwar schon die Stimmen „alles reiner Kommerz“. Auch wir Mütter sagen gern, ach Kind, die Aufmerksamkeit wäre doch nicht nötig gewesen. Aber wenn wir ehrlich sind freuen tun wir uns Mütter oder Väter doch. Also was denn nun. Seien wir mal…

Read More

Employer Branding: Betriebliche Altersversorgung gewinnt an Bedeutung

In den aktuellen Zeiten des Fachkräftemangels, tobt am deutschen Arbeitsmarkt ein „Kampf um die besten Talente“. Um diesen zu gewinnen, haben Unternehmen ausgefeilte Konzepte entwickelt. Eines davon ist Employer Branding. Es umfasst alle Maßnahmen, die Unternehmen ergreifen können, um ein positives Image als Arbeitgeber zu schaffen und damit neue Talente anzulocken und vorhandene zu binden. Neben verschiedenen anderen Faktoren, spielt dabei eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (bAV) eine immer wichtigere Rolle. Die Chance, aus der Pflicht eine Kür zu machen Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) hat der Gesetzgeber die Notwendigkeit für Unternehmen…

Read More

Alle sprechen über die Generation Y. Wir auch.

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widerspricht ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer“. So das Fazit von Sokrates. 399 Jahre vor Christus. Die heutige Jugend ist tatsächlich viel selbstbewusster als die Generationen davor. Stimmt, die 68er Generation war bereits selbstbewusster. Sie war aber eher aufsässig, antiautoritär, rebellisch. Die Generation Y allerdings ist bei Allem nachdenklicher, nachhaltiger in ihrem Denken und Handeln, sie rebelliert eher auf leisen Sohlen. Sie erlebt bei und durch ihre Eltern, dass es keine…

Read More

Kann ich meinen Führungsstil verändern?

Viele Führungskräfte spüren die veränderten Anforderungen und Erwartungen in einer VUCA-Welt. Sie erleben, dass sie mit ihrem Führungsstil nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielen und dass sie dadurch an Respekt und Einfluss verlieren. Und dann kommen die quälenden Fragen: Kann ich überhaupt meinen Führungsstil verändern? Bin ich dann noch authentisch? Was denken die Kollegen und Mitarbeiter von mir? Wesentliche Veränderungen der Rahmenbedingungen erfordern natürlich eine veränderte Führung. Keine Führungskraft möchte erfolglos sein. Und die Veränderungen sind so gravierend, dass es kein „einfach weiter so“ geben kann. Jede Führungskraft kann den…

Read More

NEUES E-BOOK VON H.-G. DAHL: WERTSCHÄTZENDES TRENNUNGSMANAGEMENT

Hans-Georg Dahls E-Book trägt den Untertitel „Ein Beitrag zur Unternehmenskultur“. Es gibt einen umfassenden Überblick über Trennungen von Mitarbeitern und wie diese von Arbeitgebern wertschätzend durchgeführt werden können. Der erste Teil befasst sich mit den Umständen, unter denen Trennungen überhaupt vorkommen, und welche rechtlichen Rahmenbedingungen dabei eine Rolle spielen. Diese Grundlagen dürften besonders für Studenten und Neulinge im Personalwesen interessant sein. Für erfahrene Personaler wird das Buch in der zweiten Hälfte spannend: – Wie Trennungsprozesse ablaufen und wie sie idealerweise ablaufen sollten, – wie man als Arbeitgeber die Höhe der…

Read More