Impulse für die Personalarbeit 2021 – V4HR Teil 1 – Loslassen und Starten

Nichts Neues Die vierte industrielle Revolution ist in vollem Gange und es mag wohl keine Zweifel an der Heftigkeit der aktuellen und noch vor uns liegenden Veränderung in allen Lebensbereichen geben. Die aktuelle und noch mit ihren Auswirkungen weitreichende Pandemie verschärft, beschleunigt und präzisiert den Prozess schonungslos. Dies betrifft in Deutschland leider auch die Defizite an Innovation und umsichtigem Strukturwandel, die ohnehin bestanden und bestehen. Mit den beiden Beiträgen in Personal Intern geben wir gedankliche Anregungen zur Debatte, in diesen Zeiten besonders für Management und Personalarbeit. Disziplinlosigkeit Werden wir Disziplinen…

Read More

Future Digital Skills Report: Durch Kompetenzentwicklung für die digitale Arbeitswelt befähigen. Welche digitalen Skills braucht Ihre Belegschaft in der Zukunft?

Autor: Prof. Dr. Kurt Jeschke, Professor und Prorektor Corporate an der IUBH Internationalen Hochschule (Erfurt) Welche Schlüsselkompetenzen benötigen wir in einer zunehmen digitalisierten Lebens- und Arbeitswelt? Dieser Frage geht der neue Future Digital Skills Report 2021 der IUBH Internationalen Hochschule (Erfurt) nach. Die Studie beleuchtet unter anderem die zehn nachgefragtesten digitalen Skills und untersucht, in welchen übergeordneten Bereichen der Bedarf nach neuen Qualifikationen am höchsten ist. Darüber hinaus zeigt sie auf, wie Fach- und Führungskräfte ihren persönliche Qualifizierungsbedarf sowie den ihrer Belegschaft heute einschätzen und wie berufliche Weiterbildung bedarfsgerecht gestaltet…

Read More

Für’s Selbstbewusstsein: Anerkennung von Vorgesetzten ist wichtiger als Gehalt

Das Mantra „nicht geschimpft ist genug gelobt“ prägt in Deutschland noch vielerorts die Führungskultur. Ob das besonders förderlich ist, scheint allerdings fraglich. In Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut YouGov hat sich die Jobseite Indeed (Düsseldorf) umgehört und herausgefunden: In Deutschland hängt das Selbstbewusstsein im Job in erster Linie von der Wertschätzung ab. Als wichtigste Faktoren, die zum Selbstbewusstsein im Job beitragen, nannten die Befragten die Anerkennung von Vorgesetzten (55%), Kolleg*innen (42%) und Kunden (38%). Eine untergeordnete Rolle für das Selbstbewusstsein spielen dagegen offenbar Gehaltserhöhungen (31%), Bonuszahlungen (20%) und Beförderungen (12%). Das…

Read More

Echte Chancengerechtigkeit im Beruf oder ein leeres Versprechen – Individualität fördern – Soziale Herkunft als 7. Vielfaltsdimension ausgerufen

Nutzen von bisher vertanen wirtschaftlichen Potenzialen Der Verein „Charta der Vielfalt“ hat auf Basis von Studien- und Umfrageergebnissen am 21. Januar 2021 soziale Herkunft als siebte Vielfaltsdimension, neben den anderen sechs Dimensionen bezüglich Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung, ethnische Herkunft und sexuelle Orientierung im Rahmen von Diversity Management in Deutschland verkündet. Die „Charta der Vielfalt“ wirbt darum, das kreative und wirtschaftliche Potenzial von allen Mitarbeitern in Organisationen und Unternehmen einzubinden und zu nutzen. So soll mehr Chancengerechtigkeit im Beruf und in der Arbeitswelt erreicht werden und nicht nur den sogenannten Eliten…

Read More

Weiterbildung in der Krise – Online-Formate als echte Perspektive

Seit März letzten Jahres stehen Personalabteilungen und Weiterbildungsanbieter unter Schock. Während die einen hektisch die nächste Kurzarbeit planten, waren die anderen erst einmal arbeitslos. Ganze Führungskräfteentwicklungen wurden abgesagt und das vorsorglich bis Ende 2021. Anfang dieses Jahres fiel dann auf, dass „sich tot stellen“ offensichtlich auch keine gute Variante ist. Unternehmen brauchen reflektierte und konfliktfähige Führungskräfte und Mitarbeitende, um auf dem Markt zukunftsfähig zu sein. Das online arbeiten bleibt herausfordernd. Internationalisierung, Digitalisierung und die Veränderung des persönlichen Arbeitens erfordern kurz- und mittelfristige Lösungen. Mitarbeitende sollen Abstand halten und gleichzeitig vernetzt…

Read More

Wie gelingt die Einführung digitaler Weiterbildungsmaßnahmen?

2020 wird den meisten Menschen in Erinnerung bleiben: Ein Jahr des Verzichts, Social Distancing und dramatische Auswirkungen auf Geist, Seele und Ökonomie. Ganze Wirtschaftszweige werden ihrer Existenzgrundlage beraubt und viele Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter ins Homeoffice. Letzteres scheint ein durchaus interessantes Konzept. Immerhin wünschen sich laut Umfrage des Bayerischen Forschungsinstituts für Digitale Transformation 68 Prozent der Mitarbeiter in Zukunft »Remote« arbeiten zu können. Digitalisierung der betrieblichen Fort- und Weiterbildung In Karrierefragen waren Weiterbildungsangebote schon immer überzeugende Argumente. Arbeiten bedeutet heute in vielen Berufen auch lebenslanges Lernen. Sonst wird man abgehängt.…

Read More

Manipulation oder Motivation?

Es gibt Fragen, die lassen sich einfach nicht beantworten. Da wäre zum Beispiel diese: Wieviel Manipulation ist erlaubt? Zunächst sollte vielleicht geklärt werden, wie die Inhalte von Manipulation oder Motivation definiert sind. Definition Manipulation = Der Duden sagt dazu, dass Manipulation ein undurchschaubares, geschicktes Vorgehen ist, mit dem sich jemand einen Vorteil verschafft, um etwas Begehrtes zu gewinnen. Definition Motivation = Hier sagt der Duden, dass Beweggründe, Einflüsse, die eine Entscheidung, Handlung o. Ä. beeinflussen, zu einer Handlungsweise anregen, die die Motivation darstellt. In unserem Sprachgebrauch sprechen wir in der…

Read More

Homeoffice (Teil 2/2)

Fortsetzung von PI01/21 Kennen Sie die „5 Schritte erfolgreicher Führung“? Dabei geht es um 5 elementare Dinge, die eine Führungskraft tun sollte, um seine Mitarbeiter erfolgreich zu machen und zu motivieren. Schritt 1: Klare Ziele, Aufgaben und Regeln vermitteln! Dazu gehören Sinnvermittlung, Delegation und Klärung, ob alles verstanden wurde. Schritt 2: Machen lassen! Je nach Absprache: Loslassen, je nach Reifegrad des Mitarbeiters: Vertrauen Schritt 3: Kontrollieren! Dabei verstehe ich Kontrolle nicht negativ im Sinne von Misstrauen und Suche nach Fehlern, sondern positiv als unterstützende, wohlwollende Kontrolle im Sinne von „Interesse…

Read More

Homeoffice (Teil 1/2)

Was sich viele Arbeitnehmer seit Jahren gewünscht haben, ist durch Corona zur Realität geworden: „Homeoffice“ Zunächst einmal scheint es überwiegend zu funktionieren! Aber: Lockdown und die „Übergangszeiten“ sind Sondersituationen, die Sondermaßnahmen erforderlich machen. Man kann nicht einfach davon ausgehen, dass sich das langfristig problemlos in „normale“ Zeiten übertragen lässt. Trotzdem: Der Wunsch vieler Mitarbeiter nach „Homeoffice“ ist vorhanden und man sollte die positiven Aspekte des „neuen Trends“ nicht wieder verwerfen. Zunächst einmal: „Homeoffice“ ist nicht gleich „Homeoffice“! Hier gibt es viele Abstufungen und Varianten, die sich vor allem rechtlich stark…

Read More

Personalarbeit 4.0: Wie die Digitalisierung die Rolle von HR verändert (Teil 3/3)

Neue Studie zeigt Status quo bei Automatisierung, Data Analytics und Co. Autor: Matthias Kunisch, Geschäftsführer der forcont business technology gmbh (www.forcont.de) Fortsetzung von PI49/20 Data Analytics ist noch Neuland Die Digitalisierung verändert nicht nur Arbeitsabläufe, sondern ermöglicht auch den Zugriff auf ein Meer von Daten und deren strategische Nutzung. Was hier auffällt: Qualifiziertes Personal zu gewinnen und zu binden, ist mit die wichtigste Aufgabe. Gleichzeitig nennen die Befragten Versäumnisse bei der Personalentwicklung und kämpfen mit dem Fachkräftemangel. Aus Unternehmensdaten Erkenntnisse zu gewinnen und diese gewinnbringend zu nutzen – etwa für die…

Read More