Best Practice Beispiel: Kommunikation und Visualisierung sind die Schlüssel für Führung 4.0

Hörnlein Group verfolgt modernes Führungs-Konzept Die Hörnlein Group, Baugruppen- und Systemlieferant für die Automobilindustrie mit Standorten in Deutschland, der Slowakei, Mexiko und China hat die Herausforderungen an eine moderne Mitarbeiterführung angenommen. „Wer führen will, muss kommunizieren und die Selbstmanagement-Fähigkeiten der Mitarbeiter fördern.“ Auf diesen Nenner bringt es Dr.-Ing. Alexander von Niessen, Geschäftsführender Gesellschafter und HR-Verantwortlicher der Hörnlein Group. Moderne Führung – klingt banal, ist sie aber nicht. Heerscharen von Studienabsolventen verließen in den vergangenen Jahren die Hochschulen mit dem Ziel, HR-Manager in mittelständischen Unternehmen oder Konzernen zu werden. Doch die…

Read More

Agiles Lernen – alter Wein in neuen Schläuchen?

Agiles Arbeiten ist zurzeit in aller Munde und soll die schnelle Anpassungsfähigkeit an neue Herausforderungen und den Erfolg am Markt sichern. Dabei bekommt Lernen einen deutlich höheren Stellenwert. Doch die alte Logik des Lernens passt nicht mehr. Doch wie muss Lernen in der Zukunft aussehen? Agil! Und was ist agiles Lernen? Einen Definitionsvorschlag machen Graf und Schmitz (Graf und Schmitz, 2019): „Agiles Lernen leitet sich aus den Prinzipien des agilen Arbeitens ab und zielt auf die lebenslange Anpassungs- und Innovationsfähigkeit von Mensch & Organisation. Agile Lernprozesse zeichnen sich durch kurze,…

Read More

Great Place to Work® Benchmarkstudie belegt: Sozialleistungen unterstützen wirksam Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung

Marco Haferburg und Oliver Schön Die jährliche Great Place to Work® Benchmarkstudie und Unternehmensbefragung belegt den positiven Einfluss der Arbeitsplatzkultur auf die Mitarbeiterbindung. So liegt die Quote der freiwilligen Kündigungen bei deutschen Unternehmen im Schnitt bei 14 Prozent der Gesamtbelegschaft, bei den besten Arbeitgebern Deutschlands 2019 sinkt sie auf unter 6 Prozent*. Als Teil der Arbeitsplatzkultur spielen eine als fair erlebte Vergütung und freiwillige Sozialleistungen einen wichtigen Beitrag für die Mitarbeiterbindung. Mit einer betrieblichen Altersvorsorge und Versicherungen für Mitarbeitende verdeutlicht ein Unternehmen seine Fürsorge und kann sich als Arbeitgeber von…

Read More

PERSONALSUCHE: Wie Unternehmen teure Fehlbesetzungen vermeiden

Lesen Sie einen Gastbeitrag von Michael Rohrbach, CERC/BDU und Inhaber der Rohrbach Personal- und Unternehmensberatung, Hof/Saale. Die Kosten eines Betriebes für die Personalsuche werden am besten deutlich, wenn die gesamte Prozesskette betrachtet wird. Startpunkt kann das Begründen einer komplett neuen Stelle oder das erforderliche Nachbesetzen auf Grund einer unvorhergesehenen Kündigung sein. Der Endpunkt ist die erfolgreich absolvierte Probezeit. Wird jedoch zunächst nicht geprüft, ob es im Betrieb den geeigneten Kandidaten (w/m/d) gibt und initiiert man stattdessen den Suchprozess, der am Ende in eine Fehlbesetzung mündet, so resultiert daraus der Worst…

Read More

VUCA kann man mit VUCA begegnen

Dr. Wolfgang Karrlein Veränderungen sind in unserer Zeit an der Tagesordnung und nicht immer willkommen. Aber wie reagieren die Menschen darauf? Das kommt sehr stark auf den jeweiligen Grundtypen an. Und wie kann man der daraus resultierenden Unsicherheit begegnen? Das Internet der Dinge, die Industrie 4.0 oder einfach „nur“ der technische Fortschritt: Sie bringen Wandel und Umbruch mit, die zu Veränderungen führen. In diesem Moment zeigen sich dann drei Grundtypen von Menschen: Diejenigen, die neugierig sind, die mitmachen. Die vielleicht sogar aufblühen, weil sie die Veränderung als Chance für sich…

Read More

Whistleblowing – Stichwort Vertrauenskultur!

Der Umgang mit Whistleblowing ist ein Thema, das mich nicht nur in meiner Funktion als Ombudsfrau beschäftigt, sondern auch im Hinblick auf die menschliche Komponente. Das Thema isoliert aus der rein juristischen Brille zu betrachten ist zu kurz gesprungen, da zutiefst menschliche Belange involviert sind. Auf allen Seiten sind Menschen beteiligt – der Whistleblower, Mitarbeitende, Vertreter*innen und Organe des Unternehmens, Geschäftspartner*innen sowie Kund*innen. Dazu kommt, dass Whistleblowing viel und heftig diskutiert wird, oft mit ambivalenten Gefühlen verbunden ist und sich im Spannungsfeld von „Denunziantentum und Zivilcourage“ bewegt. Manager*innen und das…

Read More

Emotionen bei Veränderungen: Unterschiedliche Gefühlsmuster richtig verstehen (Teil 3/3)

Autoren: Dr. Tobias Heisig, Doktor der Theologie und Dipl. Psychologe, Geschäftsführer Ceveyconsulting Dr. Alexander Wittwer, Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie, Geschäftsführer Ceveyconsulting Fortsetzung von PI39/19 Einige weitere Beispiele sollen dies verdeutlichen: Vergnügen Bei Vergnügen, das in die falsche Richtung geht, muss Klartext gesprochen werden, basierend auf eine wertschätzende Grundbeziehung. Beispiel: Ein Handelsunternehmen steht vor einer neuen Ausrichtung. Es gilt, im Zuge der Digitalisierung, völlig neue Wege zu gehen. Ein junger, besonders leistungsfähiger Mitarbeiter entwickelt dafür ein Konzept. Das sehr harmonieorientierte Managementteam möchte den Leistungsträger durch diese Aufgabe noch stärker…

Read More

Emotionen bei Veränderungen: Unterschiedliche Gefühlsmuster richtig verstehen (Teil 2/3)

Autoren: Dr. Tobias Heisig, Doktor der Theologie und Dipl. Psychologe, Geschäftsführer Ceveyconsulting Dr. Alexander Wittwer, Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie, Geschäftsführer Ceveyconsulting Fortsetzung von PI38 Wie kann Führung gelingen? Gelingende Veränderungsprozesse setzen voraus, dass alle Zustände (Neugier, Ernüchterung, Ausdauer und Selbstvertrauen) zu bewältigen und gestaltbar sind. Damit entsteht ein Grundvertrauen. Im Veränderungsprozess gilt es insbesondere die negativen Emotionen nicht zu ignorieren oder zu unterdrücken. Die Folge könnte nämlich darin bestehen, dass sich die Gefühle in übersteigerter Form Bahn brechen. So verstärken sich Emotionen, wenn sie nicht gewürdigt werden. Sie…

Read More

Emotionen bei Veränderungen: Unterschiedliche Gefühlsmuster richtig verstehen (Teil 1/3)

Autoren: Dr. Tobias Heisig, Doktor der Theologie und Dipl. Psychologe, Geschäftsführer Ceveyconsulting Dr. Alexander Wittwer, Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie, Geschäftsführer Ceveyconsulting Veränderungsprozesse werden von den unterschiedlichsten Gefühlen begleitet. Wenn Führungskräfte diese Zusammenhänge kennen, können sie Veränderungsprozesse beim Mitarbeiter wirksamer unterstützen – wenn sie bestimmte Verhaltensmuster erkennen. Was für den einen ein harmloses Ereignis und nicht weiter bemerkenswert ist, ist für den anderen ein großer Druck bzw. ein extremer Antrieb. Nicht der äußere Auslöser oder die „Change-Story“ ist entscheidend für die Art und Weise des Erlebens von Change, sondern…

Read More

Generation Young: Junge Mitarbeiter über das Recruiting und Onboarding hinaus gewinnen

von Michael Lorenz „Mein Freund hat mich verlassen, ich brauche jetzt ein neues Leben“, so die Kündigungsbegründung einer Generation-Y-Mitarbeiterin. Zugegeben: Die Zeiten, in denen Mitarbeiter von der Ausbildung bis zur Rente in einem Unternehmen bleiben, sind längst vorbei. Doch gerade die jungen Generationen gehen auf eine völlig neue, noch nie dagewesene Weise an das Thema Karriere heran. Sie planen gar nicht, ein Leben lang in einer Firma zu arbeiten. Stattdessen halten sich Berufseinsteiger so viele Optionen wie möglich offen. Die jungen Menschen wollen sich ausprobieren – und zwar zu besten…

Read More