(Keine) Lust auf Führungsverantwortung?

Führungsverantwortung ist offensichtlich nicht attraktiv. Lediglich 7 % der Mitarbeiter streben in dennächsten fünf bis zehn Jahren eine Führungsposition an, so das Ergebnis einer Online-Umfrage der Boston Consulting Group (BCG). „Für 300 Euro brutto mehr ärgere ich mich doch nicht mit den Leuten herum“, war die klare Antwort eines Mitarbeiters zum Vorschlag seiner Beförderung zum Team-Leiter. Die suggerierte Magie von Macht und Status funktioniert nicht mehr. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie reichen von existenziellen Ängsten, dass eine Führungsebene vielleicht bald nicht mehr gebraucht wird, über eine Zerissenheit zwischen den…

Read More

Führung Special – Vertrauen Sie mir?!

Vertrauen verliert man in Sekunden. Ein tiefes Vertrauen aufzubauen oder bei Enttäuschungen wiederherzustellen, dauert dagegen ziemlich lange. Warum gehen wir dann eigentlich mit Vertrauen so nachlässig um? Die jährlichen Studien zum Gallup Engagement Index zeigen, dass nur ca. 15 % der Beschäftigten eine hohe emotionale Bindung aufweisen. Der Grad der Mitarbeiterbindung wird dabei wesentlich durch das Verhalten der Führungskräfte und durch die Unternehmenskultur beeinflusst. Das Ergebnis sprichtnichtgerade für viel Vertrauen. Passend dazu erleben wir, dass bei Kündigungen oftmals mehr Geld oder bessere Perspektiven als Wechselgründe genannt werden. Lediglich ein Vorwand?…

Read More

Die optimale Führungsspanne

In einer Führungskräfte-Konferenz war plötzlich die Leitungsspanne der neuen Organisation im Fokus der Diskussion. Wie groß ist denn nun die optimale Führungsspanne? Einige Führungskräfte berichteten, dass sie bisher sechs Mitarbeiter führen und dass sie damit alle Hände voll zu tun hätten. Andere Führungskräfte sprachen von 20 direkten Mitarbeitern und dass es alles eine Frage der persönlichen Organisation sei …und natürlich der persönlichen Fähigkeiten. Zwei andere Führungskräfte wiesen darauf hin, dass es schon ein Unterschied sei, ob man Führungskräfte führe oder „lediglich“ Mitarbeiter. Daraufhin meldeten sich Führungskräfte von internationalen Teams und…

Read More

Ermutigung zu einer unzeitgemäßen Führung

Fällt Ihnen auch manchmal auf, wie rücksichtslos und unmenschlich manche (vermeintlichen) Führungskräfte mit ihren Mitarbeitern umgehen? Sie rechtfertigen das oft damit, dass bestimmte Ziele erreicht werden müssen und dass sie einfach so handeln müssen, weil die Mitarbeiter es ja anders nicht verstehen würden. Ein fataler Trugschluss! In einer Welt mit Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit (VUCA) ist genau das Gegenteil gefordert. Wenn Führungskräfte bei ihren Mitarbeitern wirklich etwas bewirken möchten, dann wird es vor allem auf Aufrichtigkeit, Integrität, Menschlichkeit, Toleranz, Wertschätzung, Mut und vielleicht sogar Demut vor der Arbeit des…

Read More

Kann ich meinen Führungsstil verändern?

Viele Führungskräfte spüren die veränderten Anforderungen und Erwartungen in einer VUCA-Welt. Sie erleben, dass sie mit ihrem Führungsstil nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielen und dass sie dadurch an Respekt und Einfluss verlieren. Und dann kommen die quälenden Fragen: Kann ich überhaupt meinen Führungsstil verändern? Bin ich dann noch authentisch? Was denken die Kollegen und Mitarbeiter von mir? Wesentliche Veränderungen der Rahmenbedingungen erfordern natürlich eine veränderte Führung. Keine Führungskraft möchte erfolglos sein. Und die Veränderungen sind so gravierend, dass es kein „einfach weiter so“ geben kann. Jede Führungskraft kann den…

Read More

Beweisen Sie Ihre persönliche Weiterentwicklung!

Stellen Sie sich vor, Ihre Geschäftsleitung bittet Sie spontan um ein 5-minütiges Statement, wie Sie sich in den letzten 12 Monaten als Führungskraft erfolgreich weiterentwickelt haben. Können Sie das präzise erläutern? Die persönliche Weiterentwicklung ist eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Führungskraft in einer sich schnell verändernden Welt mit rasanter digitale Transformation, einem spürbaren demographischen Wandel und einer zunehmenden Interkulturalität. Dabei ist es von besonderem Vorteil, genau die Kompetenzen weiter verbessern, die besonderen Stärken sind und die gleichzeitig im Job zu einer besonderen Wirkung führen. Und dann erläutern Sie in Ihrem…

Read More

Führung Special: Positive Mitarbeiter-Entwicklungs-Bilanz als Erfolgskriterium?

Sollten Führungskräfte daran gemessen werden, wie viel Fach- und Führungspersonal sie hervorbringen? Die persönliche Mitarbeiter-Entwicklungs-Bilanz ist dann entscheidend. „Wieso soll ich meinen besten Mitarbeiter an eine andere Abteilung abgeben, nur weil die nicht in der Lage waren, selbst gute Mitarbeiter auszubilden?“ empörte sich unlängst ein Bereichsleiter. Und weiter: „Deren Unfähigkeit wird auch noch belohnt und ich werde für meine Mitarbeiter-Förderung bestraft.“ In einem hart umkämpften Arbeitsmarkt und mit Blick auf die demographische Entwicklung werden sich nur die Unternehmen behaupten, die Talente gewinnen und binden können. Die Gewinnung und Bindung gerade…

Read More

KOLUMNE Führung Special: Wirkung ist eine Frage …des richtigen Führungsverhaltens

Viele Führungskräfte spüren die veränderten Anforderungen und Erwartungen durch eine zunehmende Digitalisierung und durch veränderte Einstellungen und Verhaltensweisen der jungen Generationen. Sie erleben, dass sie mit ihre Art der Führung nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielen und dass sie dadurch an Respekt und Einfluss verlieren. Und dann kommen die quälenden Fragen: Kann ich überhaupt mein Führungsverhalten verändern? Bin ich dann noch authentisch? Was denken die Kollegen und Mitarbeiter von mir? Wesentliche Veränderungen der Rahmenbedingungen erfordern natürlich eine veränderte Führung. Keine Führungskraft möchte erfolglos sein. Und die Veränderungen durch Digitalisierung, Arbeit…

Read More

KOLUMNE Führung Special: Sprache verrät Einstellung und Haltung

Vorgesetzte, Untergebene oder Personalwesen – Bezeichnungen, die heute durchaus noch offiziell verwendet werden. Ein Jammer! Denn es zeigt eine Einstellung und Haltung. Ein Umdenken ist erforderlich und zwar schnell – wir arbeiten schließlich im 21. Jahrhundert. Es ist schon ein mulmiges Gefühl, wenn man in Leitlinien, Emails oder Protokollen die Bezeichnungen Vorgesetzte oder Untergebene liest. Wenn dann auch noch im Eingangsbereich oder an den Türschildern die Bezeichnung Personalwesen auftaucht, dann sollten alle Lampen angehen. Hier ist dringender Handlungsbedarf gegeben – zuallererst bei den Einstellungen. „Vorgesetzte sind Personen, denen innerhalb einer…

Read More

KOLUMNE Führung Special: Ergebnisse zählen – Digitale Transformation mit Führung 4.0

Keine Ausreden! Führungskräfte, die für eine erfolgreiche Realisierung der digitalen Transformation und einer Arbeitswelt 4.0 sorgen sollen, werden letztlich an ihren Ergebnissen gemessen, nicht an ihren Absichten. Was ist zu tun, um erfolgreich zu sein? Zunächst ist es notwendig, dass Führungskräfte selbst ein Zielbild vor Augen haben, wie diese neue Arbeitswelt im eigenen Bereich funktionieren soll – basierend auf Daten, Zahlen, Fakten und vor allem auf Emotionen. Nur eine starke Emotionalisierung, die eine klare Vorstellung davon gibt, was erreicht werden soll, schafft Motivation und Initiative. Und genau das benötigen Führungskräfte…

Read More