Veränderungen im Vorstand von Avacon AG

Marit Müller, aktuell Leiterin Personal- und Führungskräftemanagement bei envia Mitteldeutsche Energie AG (Chemnitz), wurde vom Aufsichtsrat der Avacon AG (Helmstedt) mit Wirkung zum 01.07.2022 zum Mitglied des Vorstandes und zum 01.08.2022 zur neuen Personalvorständin bestellt. Sie folgt damit auf Julia Kranenberg, die die Avacon-Unternehmensgruppe, eines der größten regionalen Energieversorgungsunternehmen Deutschlands und mehr als 2.800 Mitarbeitende, Ende Juli 2022 verlassen wird. Sie wird das Vorstandsteam der Fraport AG (Frankfurt am Main) – voraussichtlich ab Herbst 2022 – als neue Personalvorständin und Arbeitsdirektorin verstärken (PERSONALintern hatte bereits darüber berichtet). Marit Müller startete bereits während ihres Jurastudiums als Praktikantin bei der Avacon-Schwestergesellschaft enviaM. Nach Abschluss ihres 2. Staatsexamens im Jahr 2003 trat sie in den Rechtsbereich ein und war dort mehr als 13 Jahre in unterschiedlichen Führungsfunktionen sowie als Leiterin der Kommunalbetreuung tätig, bevor sie im vergangenen Jahr in den Personalbereich wechselte. Dr. Thomas König, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Avacon AG: „Ich freue mich, dass wir Marit Müller für die CHRO-Funktion gewinnen konnten, und möchte Sie herzlich bei der Avacon AG willkommen heißen. Ich bin mir sicher, dass das neue Vorstandsteam mit ihr bestens für die vor uns liegenden Herausforderungen aufgestellt ist und wünsche ihr für ihren Start viel Erfolg und alles Gute.

Tipp: Die Nachfolge als Leitung Personal- und Führungskräftemanagement in Chemnitz könnte noch vakant sein.