Neues Führungsduo aus den eigenen Reihen an der Spitze der Dorint Hotelgruppe

Jörg T. Böckeler (55), bisheriger Geschäftsführer und Chief Operating Officer (COO), übernimmt am 1. Januar 2022 als Sprecher der Geschäftsführung und Chief Executive Officer (CEO) die Leitung der Dorint Hotelgruppe mit den Marken HOMMAGE Luxury Hotels Collection, Dorint Hotels & Resorts und Essential by Dorint. Gemeinsam mit Bettina Schütt (59) – ab dann COO – bildet er damit das neue Führungsduo der DHI Dorint Hospitality & Innovation GmbH (Köln) mit mehr als 60 Hotels & Resorts in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie konzernweit über 3.800 Mitarbeitende. Bettina Schütt führt seit mehr als fünf Jahren das Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam und ist zugleich als Regionaldirektorin für den Bereich Nord mit acht weiteren Dorint Häusern verantwortlich. Bevor sie ihre Führungsrolle bei der Dorint Hotelgruppe übernahm, war sie für internationale Hotelketten wie Swissôtel, Hilton und Scandic tätig. Sie sammelte außerdem Erfahrungen bei der italienischen Kreuzfahrtlinie MSC. Mit ihrer weitreichenden Expertise in der Hotellerie ist Bettina Schütt zukünftig für die Operations, das Revenue Management und als Arbeitsdirektorin für die Personalentwicklung zuständig. Sie leitet auch federführend den Bereich Nachhaltigkeit/Social Responsibility und hat sich zum Ziel gesetzt, die Zufriedenheit der Gäste und der Mitarbeiter mit der zunehmenden Effizienz des Unternehmens in einen Gleichklang zu bringen. Zur weiteren Unterstützung wird Frank Schönherr (47) ab dem 1. Januar 2022 die neu geschaffene Position des Vice President Operations Deutschland übernehmen. Rob Bruijstens (50), bislang Geschäftsführer Dorint Hotels & Resorts Schweiz GmbH, wird zeitgleich Vice President Operations Österreich und Schweiz. Beide werden Bettina Schütt unterstützen. Zeitgleich zu diesen Neubesetzungen verabschiedet der Aufsichtsratsvorsitzende der Dorint Hotelgruppe, Dirk Iserlohe, den amtierenden CEO der Dorint Gruppe, Karl-Heinz Pawlizki, der nach sieben Jahren das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt und zur Arabella Hospitality S.E. wechselt.