Lars Naue übernimmt die administrative Leitung des LIAG

Lars Naue (57) hat am 01. Oktober 2021 sein Amt als administrativer Leiter am Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik (LIAG) in Hannover angetreten. Er ist damit für die Verwaltungsabläufe der Forschungseinrichtung sowie für den Aufbau und die Leitung einer eigenen Kernverwaltung in den Bereichen Personal, Haushalt, Beschaffung und Organisation am LIAG verantwortlich. Der studierte Diplom-Verwaltungswirt hat in der Vergangenheit mehrere Verwaltungsbereiche geleitet und dadurch umfangreiche einschlägige Erfahrungen gesammelt. Durch seine Tätigkeiten an der Leibniz Universität Hannover (LUH) und der Technischen Informationsbibliothek (TIB) verfügt er über eine besondere Nähe zur Wissenschaft und Forschung und zur Leibniz-Gemeinschaft. Naue hat erfolgreich am Aufbau und Betrieb einer eigenständigen Verwaltung in der TIB mitgewirkt und war an mehreren positiv begutachteten Evaluationen durch die WGL maßgeblich beteiligt. Weitere wertvolle Führungserfahrungen sammelte er zuletzt seit 2017 als Leiter der Personalentwicklung beim Niedersächsischen Landesamt für Bau- und Liegenschaften, von wo aus Naue nun zum LIAG wechselt. „Wir freuen uns am LIAG sehr, dass wir Herrn Naue als administrative Leitung gewinnen konnten“, betont Manfred Frechen, kommissarischer Direktor des LIAG. „Seine Funktion ist zentral, um mit dem Aufbau einer eigenen Kernverwaltung die administrativen Rahmenbedingungen für unser Forschungsinstitut zu schaffen.

Tipp: Der Aufbau einer eigenen Kernverwaltung ist ein vom LIAG hochpriorisiertes Ziel als Voraussetzung für die Wiederaufnahme in die Leibniz-Gemeinschaft. Derzeit werden nach Satzung des Instituts die Verwaltungsaufgaben noch von dem Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie durchgeführt.