Claudia Müller ist neue CHRO bei Simon-Kucher & Partners

Claudia Müller (53) hat die Position des globalen Chief Human Resource Officers (CHRO) bei der globalen Strategie- und Marketingberatung Simon-Kucher übernommen, die mit mehr als 1.400 Mitarbeitenden in 41 Büros weltweit vertreten ist. Als CHRO leitet Müller die unternehmsweite HR-Funktion der Beratung und berichtet direkt an den CEO Dr. Andreas von der Gathen. Sie folgt damit auf Stephan Butscher, der mehr als zehn Jahre die globale HR-Funktion geleitet hat und sich nun anderen Aufgaben im Unternehmen widmet. Müller, die in ihrer globalen Rolle vom Frankfurter Büro aus arbeiten wird, verfügt über dreißig Jahre Erfahrung im HR-Bereich sowohl im Professional-Services-Umfeld als auch in der Industrie. Darunter Stationen bei weltweit führenden Unternehmen wie Arthur Andersen / Ernst & Young (EY), Nestlé, Savills Investment Management und GEA Westfalia Separator, die sie in Transformationsprozessen und weitreichenden Veränderungssituationen erfolgreich begleitet hat. Zudem bringt Müller die Erfahrung von über zehn Jahren als Systemischer Coach mit und ist mit aktuellen Themen wie Agile Leadership und Cultural Change bestens vertraut. Die ausgewiesene HR-Expertin hat weitreichende Expertise im Aufbau und der Leitung von internationalen, modernen HR-Strukturen und -Teams in unterschiedlichen Märkten. Vor ihrer neuen Rolle bei Simon-Kucher war sie zuletzt als Head of HR Continental Europe bei Cushman Wakefield tätig. „Ich freue mich sehr, dass wir eine erfahrene HR-Expertin wie Claudia für die Position des CHRO gewinnen konnten“, sagt Andreas von der Gathen. „Unser Plan ist es, Simon-Kucher in den nächsten fünf Jahren in seiner Größe zu verdoppeln. In ihrer Funktion als CHRO wird Claudia eine Schlüsselrolle in diesem Prozess einnehmen. Sie bringt die richtige Erfahrung mit um unsere globalen HR-Prozesse weiter voranzutreiben und auszubauen.