Schaltbau Holding AG mit neuem CEO und CFO

Dr. Jürgen Brandes, seit dem 1. April 2020 Vorstand für das Segment Komponenten bei der Schaltbau-Gruppe (München), tritt zum Jahreswechsel die Nachfolge von Dr. Albrecht Köhler (u.a. mit HR-Ressortverantwortung auf Vorstandsebene) als Vorsitzender des Vorstands an, der nach altersbedingtem Ablauf seiner Vorstandsbestellung zum 31. Dezember 2020 der Schaltbau-Gruppe weiterhin beratend zur Verfügung steht. Die Aktivitäten von Brandes bei Schaltbau konzentrieren sich auf die Steuerung des Segments Komponenten. In dieser Rolle greift er auf mehr als 35 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Elektromaschinenbau, Elektrotechnik und Automatisierung zurück. Während seiner langjährigen Tätigkeit bei der Siemens AG hat er operative und strategische Führungserfahrung in allen wesentlichen Unternehmensfunktionen gesammelt, einschließlich zahlreicher General-Management-Funktionen – zuletzt als CEO der Division Processindustries and Drives. Zum 1. Januar 2021 wird Brandes dann die Nachfolge von Köhler in der Funktion des Vorstandsvorsitzenden der Schaltbau Holding AG übernehmen. Steffen Munz wurde vom Aufsichtsrat der Schaltbau Holding AG (München) mit Wirkung 1. März 2021 zum Mitglied des Vorstands und Finanzvorstand (CFO) der Gesellschaft bestellt. Infolge dessen wird Prof. Dr. Thorsten Grenz sein ruhendes Aufsichtsratsmandat mit Wirkung zum 1. März 2021 wiederaufnehmen. Munz ist seit Anfang 2018 Finanzvorstand (CFO) beim börsennotierten Batteriehersteller VARTA AG. Davor war der Diplom-Kaufmann von 2014 bis 2018 Chief Financial Officer (CFO) für die Medizin-Sparte des US-amerikanischen Industriekonzerns Gardner Denver, ein an der New York Stock Exchange (NYSE) gelistetes Unternehmen.