ARBEITSZEUGNIS SELBST SCHREIBEN – BOOSTER FÜR IHRE BEWERBUNG

Autorin: Cornelia Riechers

Für Personalverantwortliche sind Arbeitszeugnisse von großer Bedeutung: einmal bei der Einstellung neuer Mitarbeiter und später bei deren Ausscheiden. Fehler können gravierende Auswirkungen haben: Das Übersehen von Warnhinweisen in früheren Arbeitszeugnissen führt zu Fehlbesetzungen, und die ungerechte Beurteilung Zeugnis eines Ex-Mitarbeiters zieht womöglich einen Arbeitsgerichtsprozess nach sich. Über kaum ein Thema wird vor Gericht so viel gestritten wie über Arbeitszeugnisse.

Das vorliegende Buch beleuchtet Arbeitszeugnisse aus der Sicht von Bewerbern. Auch wenn viele Personalverantwortliche behaupten, sie würden Arbeitszeugnisse überhaupt nicht lesen, so sieht es in der Realität anders aus. Auch heute noch kann das Arbeitszeugnis bei der Jobsuche über Zu- oder Absage entscheiden.

In diesem Buch lernen Bewerber von einer Insiderin, wie sie für sich selbst einen professionellen Zeugnisentwurf schreiben und so gestalten können, dass er ihre Bewerbungschancen deutlich erhöht. Die Tipps reichen von A wie Aufgabenbeschreibung über B wie Beendigungsformel bis Z wie zusammenfassende Leistungsbeurteilung. Man erfährt, wie Personalentscheider Zeugnisse lesen und was zu tun ist, wenn man bereits ein inakzeptables Zeugnis erhalten hat. Checklisten und Muster-Vorlagen für Zeugnis, Zwischenzeugnis, Referenzschreiben und Referenzliste erleichtern die eigene Arbeit.

Auch für Personalverantwortliche, die ihren Mitarbeitern Zeugnisse ausstellen müssen, sind die Anleitungen mit vielen Praxistipps und Beispielen interessant und hilfreich. Und nicht zuletzt erhalten Personalberater vielleicht den einen oder anderen Tipp zur Bedeutung bestimmter Formulierungen, auf die sie achten sollten, wenn sie Bewerber auch anhand von Arbeitszeugnissen auswählen.

ISBN: 9783960147350 (Edition Winterwork), Euro 14,90 (D)

Bestellbar im Buchhandel oder direkt bei der Autorin per E-Mail an presse@karriere-mit-vision.de