Tecan ernennt neues Mitglied der Konzernleitung und Chief People Officer

Ingrid Pürgstaller (40) wird mit Wirkung zum 1. August 2020 zum Mitglied der Konzernleitung und Chief People Officer der Tecan Group (Männedorf/Schweiz) ernannt. Sie hatte diese Funktion bei dem weltweit führenden Anbieter von Laborinstrumenten und Lösungen für die Branchen Biopharma, Forensik und Klinische Diagnostik bereits ad interim seit April 2020 inne. Pürgstaller ist seit 2011 in unterschiedlichen Positionen im Bereich Human Resources bei Tecan tätig; seit 2019 ist sie verantwortlich für das weltweite Talentmanagement. Zuvor hatte sie als Beraterin bei MANRES gearbeitet und Unternehmen in Transformationsprozessen unterstützt. Von 2008 bis 2010 war Pürgstaller im Human-Resources-Bereich beim Pharma-Hersteller Merck-Serono tätig. Von 2005 bis 2008 war sie Mitarbeiterin im Dienst des italienischen Parlaments. Pürgstaller schloss das Studium der Psychologie an der Universität Salzburg (Österreich) mit dem Masterdiplom ab. 2008 erwarb sie einen Executive Master in Personalentwicklung an einer renommierten Hochschule in Rom. Dr. Achim von Leoprechting, CEO von Tecan, kommentierte: «Ich freue mich sehr, dass wir mit Ingrid Pürgstaller eine starke Führungskraft aus unseren eigenen Reihen in die Konzernleitung berufen können…Sie hat durch viele neue Initiativen und Programme insbesondere in den Bereichen Kultur- und Personalentwicklung wesentlich dazu beigetragen, dass Tecan heute ein überaus attraktiver Arbeitgeber ist, der sich weltweit im Wettbewerb um die besten Talente erfolgreich behaupten kann. Da wir auch in den kommenden Jahren mit einem fortgeführten starken Wachstum rechnen, sind die Themen Mitarbeitergewinnung und -entwicklung, Diversität und Inklusion sowie die Weiterentwicklung der Tecan-Kultur von elementarer Bedeutung…»