Daldrup & Söhne AG: Veränderungen im Aufsichtsrat und Neuordnung des Vorstands

Bernd Daldrup (35) wurde vom Aufsichtsrat der Daldrup & Söhne AG (Oberhaching) zum Vorstand bestellt. Der Diplom-Ingenieur verantwortet die Geschäftsbereiche Technik, Personal und das Projektmanagement in der Tiefen und Mitteltiefen Geothermie. Nach der Ausbildung zum Brunnenbauer studierte er an der Technischen Hochschule Georg Agricola in Bochum Geotechnik und angewandte Geologie. Seit 2009 ist er im Familienbetrieb tätig und betreute als Projektmanager zahlreiche Bohrungen in den Geschäftsfeldern Tiefe Geothermie, Exploration und Spezialtiefbau in ganz Europa. 2010 ist Daldrup zum Geschäftsführer der J.D. Apparate- und Maschinenbau GmbH ernannt worden, und seit 2013 zeichnet er als Prokurist für die Daldrup & Söhne AG verantwortlich. Josef Daldrup (*1953) – seit der Gründung der Daldrup & Söhne AG im Jahr 2001 ist er Vorsitzender des Vorstands der Gesellschaft und seit dem Börsengang im November 2007 verantwortet er die Ressorts Strategie, Key Accounts, Kommunikation, Personal und Recht – ist mit Zustimmung des Aufsichtsrats aus dem Vorstand ausgeschieden und vom Amtsgericht München zum Mitglied des Aufsichtsrats bestellt worden. Andreas Tönies (54), seit 2005 Mitglied des Vorstands der Daldrup & Söhne AG, wird die Funktion des Sprechers des Vorstands übernehmen. Wolfgang Clement, Bundesminister a.D., wird sein Aufsichtsratsmandat mit Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung am 27. August 2020 niederlegen.