thyssenkrupp System Engineering mit neuem CHRO

Felix Bader ist seit dem 01. Oktober 2019 CHRO & Arbeitsdirektor der thyssenkrupp System Engineering (Heilbronn) und folgt in dieser Funktion auf Dr. Kerstin Böcker. Bader startete seine Karriere beim thyssenkrupp-Konzern 2012 bei Elevator Technologies. Dort war er Geschäftsführer der thyssenkrupp Aufzüge GmbH und Chief Human Resources Officer der heutigen Operating Unit Deutschland/Österreich/Schweiz (DACH). Darüber hinaus hatte er die Funktion des Arbeitsdirektors für alle Konzernunternehmen der ehemaligen Business Unit Central Eastern Northern Europe (CENE) in Deutschland inne. Marketing und Communication sowie der Bereich Health and Safety lagen ebenfalls in seiner Verantwortung. Im Jahr 2015 übernahm Bader zusätzlich die Leitung der Human Resources Bereiche in den deutschen Werken bei der Business Unit CENE, um die Zusammenarbeit der Personalbereiche zu unterstützen. 2017 wurde er bei der thyssenkrupp AG in Essen HR Senior Expert im Bereich Corporate Functions / Human Resources Strategy. Vor seinem Einstieg bei thyssenkrupp hatte Bader unter anderem leitende Funktionen bei der BKK Essanelle, Rheinmetall und der IG Metall inne. Für thyssenkrupp System Engineering nimmt Felix Bader als Mitglied der Geschäftsführung die Aufgabe des CHRO und Arbeitsdirektors wahr und ist verantwortlich für Personalwesen, Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement, Umwelt- und Ideenmanagement.