Erfahrener Manager wird Vorstand Personal in den Schwarz Dienstleistungen

Mit Dirk Barnard (53) holt die Schwarz Gruppe, zu der die beiden Handelsunternehmen Lidl und Kaufland gehören, einen erfahrenen Personalchef an Bord. Er ist seit 1. November 2019 Vorstand in den Schwarz Dienstleistungen (Neckarsulm), in denen die Unternehmensgruppe ihre administrativen und operativen Dienstleistungen wie IT, Personal, Mobilität, Produktion, Wertstoffmanagement, Recht oder Finanzen bündelt. Dirk Barnard wird in seiner neuen Funktion an Gerd Chrzanowski, Vorstandsvorsitzender Schwarz Dienstleistungen, und Melanie Köhler, Vorstand Schwarz Dienstleistungen und Stellvertreterin Gerd Chrzanowskis, direkt berichten. Als Personal-Vorstand wird er insbesondere für die Entwicklung und Implementierung einer gruppenweiten Personalstrategie zuständig sein. Ziel wird es sein, das künftige Wachstum in allen Sparten (Handel, Produktion, Wertstoffmanagement) mit einer vorausschauenden Personalpolitik abzusichern. Dirk Barnard kommt von der Unternehmensgruppe Theo Müller (UTM), für die er von April 2016 bis Sommer 2019 als Personal-Chef tätig war. Davor war er zwischen 2011 und 2016 Geschäftsführer für den Bereich Personal bei Vodafone Deutschland. Seine Karriere begann Dirk Barnard beim US-amerikanischen Konsumgüterhersteller Procter & Gamble, für den er von 1994 bis 2010 in verschiedenen Management-Positionen im Personalbereich im In- und Ausland aktiv war.

Tipp: Die Nachfolge bei der Unternehmensgruppe Theo Müller (Luxemburg) ist noch vakant.