Veränderungen im Vorstand der Commerzbank AG

Sabine Schmittroth (54) wurde vom Aufsichtsrat der Commerzbank AG (Frankfurt/Main) zum 1. Januar 2020 als künftige Arbeitsdirektorin in den Vorstand der international agierenden Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern und rund 49.000 Mitarbeitenden berufen. Sie übernimmt die Funktion von Dr. Bettina Orlopp (49), die derzeit die Ressorts Compliance, Personal, Recht und Group Customer Process & Data Management verantwortet. In dieser Rolle brachte Orlopp die Compliance-Funktion der Commerzbank auf neuste regulatorische Standards, verantwortete die Personalwirtschaftliche Planung und Umsetzung von Commerzbank 4.0 und implementierte ein einheitliches Vergütungssystem für die Bank. Davor war sie Bereichsvorständin der Konzernstrategie und dort unter anderem verantwortlich für Fusionen und Übernahmen. Bevor sie zur Commerzbank wechselte, war sie Partnerin bei McKinsey und Company mit einem Schwerpunkt bei Banken und Versicherungen. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre und hat an der Universität Regensburg promoviert. Orlopp wird spätestens zum 31. März 2020 Nachfolgerin von Stephan Engels als Chief Financial Officer der Commerzbank. Dann übernimmt sie auch die Ressorts Tax, Investor Relations und Treasury. Schmittroth, die ab dem 1. Januar 2020 zunächst das Ressort Personal und Group Customer Process & Data Management verantwortet, erhält dementsprechend spätestens zum 31. März 2020 zusätzlich die Zuständigkeit für das Ressort Compliance. Das Ressort Recht liegt dann bei CEO Martin Zielke. Gegenwärtig ist sie Bereichsvorständin Private Kunden bei der Commerzbank und zeichnet für Zentralfunktionen im Segment Privat- und Unternehmerkunden verantwortlich. In dieser Rolle gestaltete sie in den letzten Jahren den Umbau des Privatkundengeschäfts und die regelkonforme Umsetzung regulatorischer Vorgaben maßgeblich mit. Sie bekleidete im Rahmen ihrer Laufbahn verschiedene Führungspositionen im Vertrieb sowie in Zentralfunktionen der Dresdner Bank und der Commerzbank. Unter anderem war sie Sprecherin der Geschäftsführung des Commerz Direktservice, der Kunden-Center Tochter der Commerzbank. Sie sammelte auch Erfahrungen als Trainerin und Personalentwicklerin in der Personalabteilung der Dresdner Bank und hat eine Coaching-Ausbildung der European Business School. Ihre Karriere begann sie mit einer Ausbildung zur Bankkauffrau in der Dresdner Bank. Die Entscheidung über die Berufung von Sabine Schmittroth steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsicht. Stefan Schmittmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Commerzbank: „Ich freue mich, mit der Berufung von Sabine Schmittroth eine exzellente Nachfolgerin für Bettina Orlopp als Arbeitsdirektorin gefunden zu haben. Sabine Schmittroth hat in ihrer Laufbahn bei der Commerzbank und der Dresdner Bank in Führungsfunktionen im Vertrieb wie auch in verschiedenen Stabsfunktionen einen maßgeblichen Beitrag zur Entwicklung der Bank geleistet. Gleichzeitig gewinnt die Commerzbank mit Bettina Orlopp eine hervorragende Finanzvorständin aus den eigenen Reihen…“