Spencer Stuart Deutschland: Stabwechsel in der Geschäftsführung

Bei Spencer Stuart, einer der weltweit führenden Partnerschaften für Top-Executive-Search und Leadership Consulting, gibt es einen turnusgemäßen Wechsel in der deutschen Geschäftsführung: Dr. Nicolas von Rosty, der das Amt seit 2015 innehat, übergibt die Leitung der drei Deutschland-Büros in Frankfurt, München und Düsseldorf zum neuen Geschäftsjahr am 1. Oktober 2019 an Ralf Landmann. Von Rosty wird im gleichen Zug die Verantwortung für die deutsche Industrial Practice von Landmann übernehmen. Landmann ist seit 2014 bei Spencer Stuart an Bord. Er bringt mehr als 25 Jahre internationale Industrie- und Beratungserfahrung mit. Sein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Automobilindustrie – zunächst bei Daimler, dann als Unternehmensberater. Vor seinem Eintritt bei Spencer Stuart war er als Senior Partner bei Roland Berger Mitglied des globalen Management-Teams Automotive und leitete als Managing Director die Niederlassung Frankfurt der Beratung. Zuvor führte Landmann als Partner und Mitglied der Geschäftsleitung das deutsche Automobilgeschäft bei Arthur D. Little und später die europäischen Automobil-Aktivitäten bei Deloitte.