Erfahrener Industrieexperte wird neuer CEO der Simona AG

Matthias Schönberg (52) wurde mit Wirkung 15. August 2019 zum neuen CEO und Vorsitzenden des Vorstandes der SIMONA AG bestellt. Er erhält einen Drei-Jahres-Vertrag bei dem Kunststoff verarbeitenden Unternehmen mit Hauptsitz in Kirn. Der Diplom-Kaufmann (Universität Bayreuth) übernimmt damit die Nachfolge von Wolfgang Moyses, seit 1999 im Vorstand und seit 2003 als CEO mit der Ressortverantwortung für USA und Asien-Pazifik, Global Business Segments, Strategische Unternehmensentwicklung, Personal und Recht, Investor Relations, Marketing & Kommunikation, Finanzen, Controlling, Steuern, Einkauf, IT & Organisation, Qualitätsmanagement. Schönberg hat im Laufe seiner fast 25-jährigen beruflichen Karriere große und komplexe internationale Geschäftssegmente in unterschiedlichen Märkten erfolgreich geführt und weiterentwickelt. Zuletzt führte er als Vice President von Axalta Coating Systems, einem weltweit führenden Unternehmen von Flüssig- und Pulverlacken, das EMEA Geschäft mit einem Umsatz von 1,4 Mrd. EUR und 4.900 Mitarbeitenden. In dieser Funktion war Schönberg zugleich Mitglied des Global Leadership Teams von Axalta. Davor war er 17 Jahre bei der Continental AG in zahlreichen nationalen und internationalen Führungspositionen, zuletzt als CEO der Sparte ContiTech Fluid Technology, verantwortlich.