Jörg Schwitalla scheidet aus der Brose-Geschäftsführung aus

Jörg Schwitalla, Geschäftsführer Personal der Brose Unternehmensgruppe (Coburg), scheidet nach Ende seiner Vertragslaufzeit zum 30. September 2019 aus dem Unternehmen aus. Der Betriebswirt verantwortet seit 2016 die weltweite Personalarbeit bei dem Automobilzulieferer mit rund 26.000 Mitarbeitenden an 63 Standorten und einem Umsatz von 6,3 Milliarden Euro. Jörg Schwitalla war vor seiner Tätigkeit bei Brose unter anderem Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor für die Ressorts Personal und Einkauf bei der MAN SE sowie Vorstandsmitglied bei der Rolls-Royce Power Systems AG, wo er die Ressorts HR, Operations und Integrity verantwortete. Während seiner bisherigen beruflichen Laufbahn übernahm er verschiedene internationale Aufsichtsrats- und Hochschulmandate.

Tipp: Die Nachfolge als Geschäftsführer Personal bei Brose ist vermutlich noch vakant.