Frank Thörner-Tamm ist neuer Konzernbereichsleiter Personal und Tarif

Frank Thörner-Tamm (43) ist seit dem 01. Januar 2019 Leiter des Konzernbereiches Personal & Tarif bei der RHÖN-KLINIKUM AG (Bad Neustadt/Saale). Damit trägt er konzernweit die Verantwortung für die Personalpolitik der mehr als 16.700 Beschäftigten des Unternehmens. Der studierte Jurist und Fachanwalt für Arbeitsrecht verfügt über langjährige Berufserfahrung im Gesundheitswesen. Er war in verschiedenen Führungspositionen auf Konzernebene in den Ressorts Personal, Organisation und Recht tätig, unter anderem bei den in privater Trägerschaft geführten Paracelsus-Kliniken Deutschland und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Dort war er vor seinem Wechsel zur RHÖN-KLINIKUM AG…

Mehr...

Wangemann wird neuer Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor Opel/Vauxhall

Ralph Wangemann (48) wurde vom Aufsichtsrat der Opel Automobile GmbH (Rüsselsheim) zum neuen Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor ernannt. Der Jurist wird als Mitglied des Management Boards der Opel Automobile GmbH den gesamten Bereich Human Resources (HR) von Opel/Vauxhall leiten. Er folgt auf Anke Felder, die diese Funktion zum 01. Mai 2018 als Nachfolgerin von Ulrich Schumacher übernommen hatte und die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Zurzeit ist Wangemann HR Director Deutschland und Director Labour Relations sowie Deputy Head HR Opel/Vauxhall. Seit seinem Eintritt ins Unternehmen 1998 hatte er mehrere…

Mehr...

Veränderungen in der Geschäftsführung bei der Warsteiner Gruppe

Dr. Carsten Rockholtz (50) verstärkt ab Mitte Januar 2019 die Geschäftsführung der Warsteiner Gruppe als kaufmännischer Geschäftsführer und wird die Bereiche Controlling, Rechnungswesen, Finanzen, Steuern, IT, Personal und Einkauf verantworten. Rockholtz war in dieser Funktion bereits im Jahr 2017 tätig, hatte sich dann aber aus privaten Gründen eine Auszeit erbeten und war in den Beirat der Warsteiner Gruppe gewechselt. Ihm folgte seinerzeit Christian Gieselmann, der die neu geschaffene Position des Sprechers der Geschäftsführung bei der größten Privatbrauerei Deutschlands übernimmt (Anm. d. Red.: PERSONALintern berichtete seinerzeit darüber).

Mehr...

Nöth wechselt von EDEKA zu Lidl

Oliver Nöth (47) verantwortet seit Januar 2019 die HR Systeme International der Lidl Stiftung und Co. KG (Neckarsulm), einer der größten Discounter weltweit. Das Unternehmen ist Teil der Schwarz-Unternehmensgruppe und beschäftigt weltweit rund 79.000 Mitarbeitende. Nöth kommt von der EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen, wo er 1992 nach seiner Berufsausbildung bei der E. Breuninger GmbH Würzburg seine berufliche Laufbahn begann und im Laufe der Zeit verschiede Führungsfunktionen innehatte. Seit 2012 war der Bereichsleiter Personal und zuständig für die gesamte Personalarbeit der Unternehmensgruppe mit Sitz in Rottendorf.

Mehr...

OSB AG bekommt neue CHRO

Katharina Bitter M.A. ist seit Januar 2019 als Vorstand Personal (CHRO) für die OSB AG in München tätig. Schwerpunkte des Unternehmens mit über 500 Mitarbeitenden an 13 Standorten in Deutschland und in Sarajevo sind Engineering- und IT-Dienstleistungen. Die studierte Germanistin und Politikwissenschaftlerin ist bereits mit dem Unternehmen vertraut: Seit mehreren Jahren arbeitete sie freiberuflich mit den Vorständen und den Führungskräften der OSB AG zusammen. Als Trainerin, Coach und Consultant hatte sie sich auf Führungskräfte spezialisiert. Seit über zwei Jahrzehnten ist sie mit ihrem eigenen Institut „Katharina Bitter Head Performance“ für unterschiedliche…

Mehr...

Stadt Köln: Wagner soll Leitung des Amtes für Personal- und Verwaltungsmanagement übernehmen

Olaf Wagner (50), bisher Geschäftsführer des Jobcenter Köln, soll ab dem 01. März 2019 das Amt für Personal- und Verwaltungsmanagement der Stadt Köln leiten. Dazu hat die Verwaltungsspitze der Domstadt die notwendigen Verfahren eingeleitet. Er tritt in dieser Funktion die Nachfolge von Dolores Burkert an, die seit Januar 2019 das neue städtische Zentrum für Kriminalprävention und Sicherheit  leitet. Wagner ist seit Oktober 2014 Geschäftsführer des Jobcenter Köln. Der studierte Verwaltungswirt begann seine berufliche Laufbahn bei der Bundesagentur für Arbeit und wechselte 2003 zur Stadt Köln. Nach Projekt- und Aufbauarbeiten bei…

Mehr...

Administrativer Vorstand (komm.) im Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIH)

Andrea Runow startete Anfang 2019 als Leiterin des Bereichs Finanzen und Controlling und übernimmt kommissarisch das Amt des Administrativen Vorstands im Berliner Institut für Gesundheitsforschung / Berlin Institute of Health (BIH). Sie folgt auf Dr. Rolf Zettl, der nach dreijähriger Tätigkeit am BIH als Geschäftsführer ans Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart wechselt. Runow kommt mit über 20 Jahren Berufserfahrung in der Wissenschaftsadministration vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, wo sie die Zentralabteilung Verwaltung leitete. In ihrer neuen Funktion wird sie für den gesamten kaufmännischen und administrativen Geschäftsbereich (u.a. Personal) kommissarisch zuständig sein und gemeinsam mit…

Mehr...

Valmet Automotive mit neuem Personalleiter

Thomas Roth (59) ist seit 1. Januar 2019 bei Valmet Automotive Engineering aktiv und tritt die Nachfolge von Petra Deusinger als Director HR an. Valmet Automotive Engineering ist mit knapp 1.000 Mitarbeitern einer der bedeutendsten Entwicklungspartner der Automobilindustrie. Thomas Roth war u.a. Konzern-Personaldirektor der Schuler-Gruppe und der MAG-IAS-Gruppe, seit 2014 ist er als Berater für personalwirtschaftliche Projekte und Interim-Manager im HR-Umfeld tätig; zuletzt war er Personalleiter der BIPSO GmbH in Singen.

Mehr...

ASB: Neuer Landesgeschäftsführer im Amt

Matz Mattern (48) trat am 2. Januar 2019 seinen Dienst als Landesgeschäftsführer des ASB Landesverbandes Hessen e.V. (Frankfurt/Main) an. In dieser neu geschaffenen Position verantwortet er u.a. auch das Ressort Personal. Mattern verfügt über langjährige Management- und Geschäftsleitungserfahrung im Dienstleistungs- und Projektgeschäft und bringt durch Ausbildung, Studium und Projektmanagementzertifizierung sowohl kaufmännische als auch technische Kompetenzen für die neue Aufgabe mit. „Privat war mir soziales Engagement und Menschen aktiv zu helfen schon immer wichtig. Umso schöner, dass sich dies jetzt auch erneut in meiner beruflichen Tätigkeit widerspiegelt“, führt Mattern aus.

Mehr...

Neue Geschäftsführerin im Bergmannsheil

Dr. Tina Groll (44) ist neue Geschäftsführerin des BG Universitätsklinikums Bergmannsheil in Bochum (gehört zur Unternehmensgruppe der BG Kliniken und beschäftigt mehr als 2.300 Mitarbeitende). Zuvor war sie bereits als Kaufmännische Direktorin im Bergmannsheil tätig. Die Juristin übernahm die Position zum 1. Januar 2019. Sie folgt auf Ralf Wenzel, der die Klinikleitung aus persönlichen Gründen abgegeben hat. Groll begann ihre berufliche Karriere als Rechtsanwältin in einer Dortmunder Sozietät und ist seit 2008 im Krankenhausbereich tätig. Seit 2016 ist sie im Bergmannsheil in Bochum beschäftigt. Zunächst arbeitete sie hier als Juristin…

Mehr...