Umfragestart digitale Arbeitswelt: Wie gewappnet sind die Generationen?

Das Demographie Netzwerk (ddn) mit Sitz in Dortmund führt eine generationenübergreifende Online-Befragung zu den Veränderungen unserer Arbeitswelt im digitalen Wandel durch. Die Ergebnisse ermöglichen Unternehmen eine differenziertere Sichtweise bei der Gestaltung von zukunftsfähigen HR-Strategien. Die Online-Umfrage wird im Zuge des bundesweiten ddn Aktionstages 2017 „Perspektivwechsel 3D – Demographischer Wandel, Digitalisierung und Diversity“ durchgeführt. Diese drei Entwicklungsdimensionen stellen eine kontinuierliche Herausforderung für Beschäftigte und Unternehmen gleichermaßen dar. Drei Trends, die in ihrer konkreten Wirkung und ihren möglichen langfristigen Folgen aktuell intensiv diskutiert werden. Mit der Befragung sollen Antworten darauf gefunden werden,…

Mehr...

TECOPS wird zur Allgeier Experts Pro GmbH

Der IT-Personaldienstleister tecops personal GmbH (kurz: TECOPS) trägt seinem starken Wachstum Rechnung und stellt sich neu auf: Das Unternehmen wird zur Allgeier Experts Pro GmbH mit Firmensitz in München umfirmiert. Geleitet wird die Company von den Geschäftsführern Markus Ley, der auch im Vorstand von Allgeier Experts SE sitzt, und Christiane Schäfter, die bereits seit 1997 im Unternehmen tätig ist.

Mehr...

BDU-Geschäftsklima-Befragung Consulting – 2. Quartal 2017

Branchenkonjunktur Unternehmensberatung: Turbo bleibt geschaltet Die gute Konjunktur der deutschen Unternehmensberatungsbranche in den letzten drei Quartalen bleibt weiter erhalten. In der vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) durchgeführten Branchenbefragung für das 2. Quartal 2017 bewerten 52 Prozent der Consultants ihre aktuelle Geschäftslage als gut (Vergleich Q1 2017: 56 %). Knapp die Hälfte erwartet in den kommenden sechs Monaten einen nochmals günstigeren Geschäftsverlauf, lediglich fünf Prozent blicken skeptischer in das 2. Halbjahr 2017. Der Indexwert liegt nun bei 42,5 (Vergleich Q1 2017: 43,0). Mit einem Saldowert von 42 in der Differenz zwischen…

Mehr...

Rückblick zur 16. Kienbaum Jahrestagung

Rückblick zur 16. Kienbaum Jahrestagung: Das muss HR zukünftig leisten 450 Personaler – die Teilnehmer der Kienbaum Jahrestagung am 18. Mai 2017 – haben über mögliche Lösungen für die zentralen HR-Challenges diskutiert und abgestimmt. Die Lösungen, die am besten bewertet wurden und HR den Weg in eine kunden-, feedback- und produktorientierte Zukunft weisen, bekommen Sie unter Jahrestagung@Kienbaum.de

Mehr...

NEWSLETTER DER ZAV-MANAGEMENTVERMITTLUNG

NEWSLETTER DER ZAV-MANAGEMENTVERMITTLUNG Die aktuellen Ausgaben des Newsletters der ZAV-Managementvermittlung (Bonn) für diesen Monat sind erschienen. Hier finden Sie Stellengesuche von Führungskräften (u.a. Kaufmännischer Leiter) als auch attraktive Stellenangebote (u.a. Personalleiter). Nähere Informationen hier.

Mehr...

Fernsehtipp: ZDF-„37°“-Doku: Arbeitslos mit über 50

Fernsehtipp: ZDF-„37°“-Doku: Arbeitslos mit über 50 Zu alt, zu unflexibel, zu anspruchsvoll – Akademiker, die mit über 50 arbeitslos werden, haben es nicht leicht. Vorurteile vieler Arbeitgeber aber auch die eigenen Erwartungen und Ansprüche an Karriere und Gehalt stehen der Jobsuche oft im Weg. Ein Jahr lang begleitet Autor Manuel Fenn für die „37°“-Doku „Was ich kann, will keiner wissen“, die beiden Protagonisten Hans-Christoph und Corinna, die mit über 50 wieder auf Jobsuche gehen müssen. Vom letzten Arbeitstag im alten bis zum ersten Tag im neuen Job – in dieser…

Mehr...

Fernsehtipp: „Unser neuer Chef – Jetzt entscheiden wir!“

Fernsehtipp: „Unser neuer Chef – Jetzt entscheiden wir!“ Was wäre, wenn Angestellte selbst entscheiden, wer ihr neuer Chef wird? In den USA ist Collaborative Hiring mittlerweile ein beliebtes und gängiges Einstellungsverfahren. Hierzulande werden neue Mitarbeiter immer noch vom Chef eingestellt. Der Fernsehsender kabel eins wagt ein spannendes Job-Experiment: In vier Betrieben wählen die Mitarbeiter den, der sie in Zukunft führen soll. Drei Bewerber wollen den Job, eine Woche lang müssen sie Aufgaben in unterschiedlichen Abteilungen der Firma übernehmen. Was die Stellen-Anwärter nicht ahnen: Sie werden dabei von der kompletten Belegschaft…

Mehr...

Studentin bittet um Unterstützung im Rahmen ihrer Masterarbeit

Studentin bittet um Unterstützung im Rahmen ihrer Masterarbeit Ida Gründahl ist Studentin an der Universität zu Köln und schreibt dort ihre Masterarbeit im Fach Rehabilitationswissenschaften. Sie ist aktuell auf der Suche nach Personalvertretern und Personalvertreterinnen, die sich zur Beteiligung an der im Rahmen ihrer Masterarbeit erstellten anonymen Online-Befragung bereit erklären (Dauer ca. 10 bis 15 Minuten). In ihrer Masterarbeit setzt sie sich mit der Frage auseinander, welche Rekrutierungsstrategien für Jugendliche mit Behinderung zum Erfolg führen. Wer sie unterstützen und an der Befragung teilnehmen möchte, hier der Link zum Online-Fragebogen.

Mehr...

DGFP und BVAU: Standpunkt zum „Weissbuch Arbeiten 4.0“

DGFP und BVAU: Standpunkt zum „Weissbuch Arbeiten 4.0“ Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) und der Bundesverband der Arbeitsrechtler in Unternehmen e.V. (BVAU) haben sich kritisch mit den Vorschlägen des „Weißbuchs Arbeiten 4.0“ auseinandergesetzt. Viele der dort aufgeführten Vorschläge werden in einem Positionspapier als in der Praxis schwierig umsetzbar bewertet. Beide Verbände fordern mehr Mut bei der Gestaltung einer digitalen Arbeitswelt. Die aktuelle Bewertung von DGFP und BVAU konzentriert sich auf vier der acht Gestaltungsaufgaben, die das Arbeitsministerium in Kapitel 4 des Weißbuchs skizziert: „Beschäftigungsfähigkeit“, „Arbeitszeit“, „Beschäftigtendatenschutz“ und „Mitbestimmung…

Mehr...